Beitragsbild vom Praça do Comércio in Lissabon

Fotografie – Lissabon, Finale der Lissabon-Serie

Fotografie – Lissabon, Finale der Serie. Nach den vorhergehenden Beiträgen zu bestimmten Orten, nun zum Abschluss eine kleine Sammlung an Bildern – entstanden am ersten Tag bei einem Spaziergang durch die Altstadt: Praça do Comércio, Justizministerium, Castelo, Praça Dom Pedro IV und Ausblick vom Elevador de Santa Justa.

Mit diesem Beitrag schliesse ich die Lissabon-Serie. Und wer – wie ich vorher – noch nie dort war: Mir hat Lissabon extrem gut gefallen. Die Menschen sind sehr hilfsbereit und höflich, die Stadt bietet unheimlich viel an Sehenswertem und ist ab dem Flughafen Zürich in nur ca. drei Flugstunden erreichbar.

Berührt hat mich die Armut; wenn man Nachts unterwegs ist, einen aufgespannten Regenschirm in einer Ecke stehen sieht und auf den zweiten Blick ein paar Beine, die darunter verschwinden. Das sind Bilder, die ich von hier nicht mehr gewohnt bin. Und ich habe mich manchmal geschämt, daneben mit ein paar tausend Franken teurem Equipment zu fotografieren. Auf diesen Umstand war ich nicht vorbereitet.

Wenn die Stadt in einem Wort beschreiben müsste, wäre «Kontrast» sicherlich in der engen Auswahl. Aber geht hin und macht euch eure Bilder. Danke fürs Lesen, viel Spass mit den Fotografien und ich hoffe die Serie hat gefallen.

 

Blick vom Praça do Comércio auf den nebligen Tejo

Lissabon, Fotografie von einem kleinen Platz in der Nähe des Castelos

Fotografie vom Brunnen auf dem Praça Dom Pedro IV

Ausblick vom Elevador de Santa Justa auf die Kirche

Ausblick vom Elevador de Santa Justa auf Lissabon

Lissabon, die Arkaden des Justizministeriums

 

Alle Lissabon-Beiträge findet ihr hier.