Grafik – Kampagne für Annemarie Berlinger-Staub

Grafik – Kampagne für Annemarie Berlinger-Staub

Grafik – Kampagne für Annemarie Berlinger-Staub. Aus der Illustration für den Wahlprospekt wurde die Gestaltung des ganzen Wahlprospekts und – recht kurzfristig und überraschend – zusätzlich ein Teil der Kampagne für Annemarie Berlinger-Staub, Kandidatin für das Gemeindepräsidium in Köniz. Für die Konzeption und Umsetzung der meisten Werbemittel hatte ich von der Anfrage bis zum ersten Drucktermin knappe zwei Wochen Zeit – mit meinem 50%-Pensum ist das nicht sonderlich viel – und es ist noch weniger, wenn parallel dazu die Inhalte erstellt werden. Aber prima Grundlagen und eine direkte, gute und reibungslose Zusammenarbeit machen vieles wett und wir konnten am Ende alle Produkte termingerecht umsetzen.

Für ein durchdachtes Konzept bräuchte es dennoch etwas mehr Zeit und so blieb mir einzig, die bestehenden Bilder und der verfügbare Inhalt formal harmonisch und trotzdem spannend zu vereinen. Als Grundlage für die Umsetzung habe ich das Produkt mit der knappsten Deadline gewählt: Ein Inserat in der Könizer Zeitung und dafür verschiedene Varianten erarbeitet. Dazu anbei ein paar Skizzen fürs Layout:

 

Layout-Skizzen für ein farbiges Inserat in der Könizer Zeitung

 

Und das gedruckte Inserat in der Könizer Zeitung vom Juli 2017:

 

Gedrucktes Inserat von Annemarie Berlinger-Staub in der Könizer Zeitung vom Juli 2017

 

Auf Basis des Inserates habe ich mich dann hinter die Folgeprodukte geklemmt.

Postkarte A5:

 

Postkarte A5 für die Kampagne von Annemarie Berlinger-Staub, Vor- und Rückseite

 

Inserat in der Wabernpost analog von jenem in der Könizer Zeitung. Allerdings war der Platz etwas knapper und somit die Herausforderung in der Umsetzung grösser:

Inserat von Annemarie Berlinger-Staub in der Wabernpost vom Juli 2017

 

Flyer A6/5 ohne und mit einer Seedpill von Gorilla Gardening (die Seedpill kann man in die Erde stecken, brav giessen und im Herbst blüht’s im SP-Rot):

Postkarte A6/5 für Annemarie Berlinger-Staub, Cover-Ansicht

Postkarte A6/5 für Annemarie Berlinger-Staub, Ansicht der Rückseite mit angehefteter Seedpill

 

Folgeinserat im August als reines Textinserat in der Könizer Zeitung und die Adaption für Markus Willi auf derselben Grundlage wie Annemaries Vorinserat:

 

Gedruckte Inserate von Annemarie Berlinger-Staub und Markus Willi in der Könizer Zeitung vom August 2017

 

Vielen herzlichen Dank an Annemarie für das Vertrauen und den tollen Auftrag; man lernt die Charakterzüge von Menschen bei einer Zusammenarbeit recht gut und rasch kennen, besonders dann wenn die Termine knapp sind: Annemarie hat gut hingehört, hat reflektiert, überarbeitet und rasch geliefert. Im Austausch war sie stets höflich, direkt und menschlich sehr, sehr nahbar. Ich würde Annemarie wählen – nicht nur als Politikerin, auch als Mensch. Mehr Infos zu ihr gibt’s hier.

Danke dir Annemarie und viel, viel Glück!

Einen herzlichen Dank auch an Rahel Krabichler für die tollen Fotografien von Annemarie und an Clemens Laub für jene von Markus. Merci euch!