Umschlag

Illustration: Skizzenbuch

Ein Skizzenbuch ist etwas Spezielles: Es begleitet mich, saugt meine Ideen und Emotionen auf und dokumentiert so einen Teil meines Lebens. Wenn ich mir Skizzen aus meinen alten Büchern ansehe, geht es mir so ähnlich wie mit einem Tagebuch: Ich erinnere mich wo ich war, mit wem und wie ich mich gefühlt habe. Skizzen sind lesbar, sie vermitteln weit mehr als eine Ansammlung von Strichen auf Papier. Wenn ein Buch voll ist, ist das einwenig Abschied, einwenig Tod und natürlich die Freude auf ein neues Buch. Seite um Seite, Buch um Buch.

Und nun ist es soweit, mein geliebtes, altes, treues Skizzenbuch: Zeit für das Bücherregal. Ich danke dir für alles, für deine Geduld, für dein Dasein, für all die Stunden die wir zusammen an allen möglichen Orten verbracht haben. Ich freue mich auf ein Wiedersehen – irgendwann bei einem Kaffee und einem Lächeln.

Und für euch, liebe Lesende, anbei ein paar Auszüge aus meinem alten Skizzenbuch.

 

Skizze für eine Illustration mit Hirn

 

Doppelseite mit einer Landschaftsskizze aus der Elfenau in Bern

 

Doppelseite mit zwei Skizzen; eine in Punkttechnik, die andere als Strichzeichnung

 

Skizzenbuch-Seite mit einer Drachen-Zeichnung und eine Illustration zum Tod von Sokrates

 

Zwei Skizzen von einer Reise in Frankreich

 

Zwei freue Illustrationen

 

Eine Skizzen von unserem Haus-Vorplatz und ein Portrait aus Frankreich

 

Zwei Illustrationen von der Antikensammlung der Uni Bern

 

Banker-Illustration

 

Doppelseite mit zwei freien Illustrationen

 

 

Skizze zu einer Comic-Idee

 

Doppelseite mit einem Portrait und einer Gepäck-Situation im Zug

 

 

 

Skizzenbuch, Buchrücken