Karl Alpha, Beitragsbild

Karl – Tschüss Beta, hallo Alpha und wie weiter

Karl – Tschüss Beta, Hallo Alpha und wie weiter.

Tschüss Beta

Vorab herzlichen Dank an alle, die sich letzte Woche die Zeit genommen haben die beiden Vorgeschichten zu lesen und mir ihre Meinung dazu geschickt haben. Das Feedback war mit ein paar Vorbehalten im Grundton sehr positiv und das motiviert für mehr. Falls sonst noch jemand Interesse, Zeit und Lust hat, siehe Post von letzter Woche. Rückmeldungen und Kritik sehr willkommen. Grundsätzlich immer. Natürlich nicht nur zu Karl und per se positiv hat es auch nicht zu sein; denn je kritischer desto toll.

Sherlock Karl, Karl Holmes

Nun habe ich die beiden Pilot-Geschichten fertig gestellt, ein Teil der Rückmeldungen eingearbeitet, liebevoll in je ein Pdf verpackt und an Gaby geschickt. Jetzt dürfte es in der nächsten Zeit leicht ruhiger um Karl werden was das Zeichnen anbelangt. Wir werden uns darüber Gedanken machen, wie wir Karl an die Leute bringen um ihm schliesslich zur verdienten Weltherrschaft zu verhelfen.

Karls Plan zur Weltherrschaft

Das heisst: unsere Agenten werden mit Verhandlungen in Hollywood beschäftigt sein und bei den fetten Multis fleissig den Marketing-Acker pflügen. Weiter prüfen wir, ob wir dem Mond ein Karl-Gesicht tätowieren sollen oder nicht.

Mond als Karl

Kurz: Wir sind mehr strategisch unterwegs und zur Debatte stehen grundsätzlich drei Wege: Im Alleingang, über einen Verlag oder ein Mix von beidem. Ich bin sehr gespannt wie das Projekt weitergeht und halte euch weiterhin auf dem Laufenden.

Yes, we Karl!