Logo-Design cultur3, Beitragsbild

Logo-Design – cultur3

Logo-Design – cultur3. Obacht – die zwei folgenden Abschnitte sind vielleicht etwas kompliziert. Und für einen Montag-Morgen sehr, sehr dicht – aber ich versuche mich so einfach wie möglich zu halten. Also.

cultur3 ist eine Idee, eine Bestrebung, langzeitig arbeitslosen Menschen mit Hilfe von eigenen Projekten wieder zu einem Zustand des Schaffens zu verhelfen. Diese Menschen sind oft so auf den Stempel und die damit einhergehende Auseinandersetzung fixiert, dass ein grosser Teil ihrer Energie dafür aufgewendet wird. Das lässt kaum Raum für Neues, es isoliert gesellschaftlich und blockiert das Potenzial dieser Menschen.

Durch den Fokus auf ein Projekt wird diese Energie wieder in einen Kontext geleitet und somit wird möglich, was eine singuläre Auseinandersetzung nicht zulässt: Austausch. Austausch schafft Reaktion, Reaktion ist Bestätigung und motiviert für mehr. Und wenn das Projekt in einem gesellschaftlichen Zusammenhang steht, wird nicht nur gegen die Isolation gewirkt – diese Menschen haben so auch die Möglichkeit, der Gesellschaft etwas zurück zu geben. Und damit endet mein Versuch, cultur3 kurz und so einfach wie möglich auf den Punkt zu bringen.

Grafisch wollten wir cultur3 nicht mit einem Wert verbinden. Es ging uns – Andrej Zuber und meiner Wenigkeit – darum, in allen Belangen möglichst neutral zu bleiben und so kamen wir nach einem langen Prozess – auf den ich in einem späteren Beitrag eingehen werde – auf einen einfachen Schriftzug. Diesen:

Schriftzug cultur3org – Logo-Design positiv mit dem Zusatz «org»

Schriftzug cultur3org – Logo-Design negativ mit dem Zusatz «org»

 

Eine einfache, offen gezeichnete Schrift (Frutiger). Zwei Akzente mit dem modifizierten «t» und dem «3» einer Barock-Antiqua (Poetica*). Die letztere Schriftfamilie wird im englischen Sprachraum geläufig auch als «Transitional» bezeichnet, was prima zur Absicht von cultur3 passt. Der Zusatz «org» wird nur dann verwendet, wenn auf einem Kommunikationsprodukt die Website nicht aufgeführt ist. Anbei die Varianten ohne Zusatz.

Schriftzug cultur3 – Logo-Design positiv ohne Zusatz

Schriftzug cultur3 – Logo-Design negativ ohne Zusatz

 

Die Medien und Anwendungen sind im Moment noch in Arbeit, ich werde darüber berichten, wenn diese soweit sind und Andrej damit einverstanden ist. Merci an Andrej für das tolle Projekt, den spannenden Austausch und die gute Zusammenarbeit. Euch Danke fürs Lesen, eine gute Woche und bis am nächsten Montag!

 

 * Die Poetica ist an sich keine Barock-Antiqua, sondern – aus meiner Sicht – eine Antiqua-Variante, der Duktus der «3» entspricht aber jener einer Barock-Antiqua.