Logo-Design – Zeremonia

Logo-Design – Zeremonia

Logo-Design – Zeremonia. Mike Bucher hat mich für die Gestaltung eines Logos angefragt; es gehe um Zeremonia – eine Plattform für freie Zeremonienleitende – ob ich Zeit hätte? Hatte ich! Wir trafen uns kurz darauf und besprachen das Anliegen zu viert: Er, ich und zwei Tassen Kaffee. Sein Anspruch war für mich nicht ohne: Das ursprüngliche Konzept sah vor, dass das Logo auf die verschiedenen Zeremonien adaptiert werden kann. Und ein Logo das gleichzeitig für Taufen, Hochzeiten und Beerdigungen steht, ist anspruchsvoll. Aber nicht unmöglich.

Ein Weg dieses Anliegen zu erreichen ist, dass man ein Logo möglichst neutral gestaltet und die Zuordnung über ein Drittelement löst: z.B. über ein Bild oder eine Farbe und den Kontext so herstellt. Das habe ich in der ersten Runde versucht:

Logo Zeremonia, erste Runde mit neutralen Ansätzen

Logo Zeremonia, erste Runde mit neutralen Ansätzen

 

Für Mike traf der Ansatz nicht ganz – er wünschte sich eher etwas Erhabeneres, das das Würdige von Zeremonien unterstreicht, aber das ohne zu steif zu wirken. Also haben wir den Tauf-Hochzeit-Beerdigung-alles-in-einem-Ansatz über Bord geworfen und in neuen Richtungen gesucht:

 

Logo Zeremonia, weitere Entwürfe in Schwarz-Weiss mit anderen Ansätzen

 

Und über Blumen, Blätter, Kronen und Siegel gelangten wir zu unserem Ziel:

 

Logo Zeremonia.net, finaler Ansatz

 

Die Blume mit dem «Z» kann als Bildmarke losgelöst vom Schriftzug verwendet werden; das ist praktisch für den Einsatz in den sozialen Medien und für Kleinst- und Sonderanwendungen. Auch die Farbgebung ist frei. Ein paar Beispiele dazu:

 

Logo Zeremonia, Anwendungsvarianten mit verschiedenen Umsetzungen

 

Ich hatte Anfangs etwas Mühe mit der Schnürchenschrift und war skeptisch ob der Einsatz auch so reibungslos funktioniert wie mit meinen Logo-Lieblingen, den serifenlosen linear Antiquas. Aber nach mehreren Tests und eingehender Prüfung im Kleinstformat:

 

Logo Zeremonia Kleinstanwendung

 

Yes! manuele-quality-approved :)

Herzlichen Dank an Mike für den anspruchsvollen und sehr, sehr spannenden Auftrag. Es tut gut aus der eigenen Komfortzone zu kommen – insbesondere macht es grosse Freude, wenn dabei so professionell, höflich, offen und direkt kommuniziert wird, wie das bei Mike eben so üblich ist.

Merci!