Murifeldbuch – Beitragsbild mit dem Buchcover auf einer weissen Fläche

Murifeldbuch – Inhalt & Hintergrund

Murifeldbuch – Inhalt & Hintergrund. Über die Beschaffenheit der Festauflage habe ich geschrieben – was noch fehlt ist ein Blick auf den Inhalt und weil das eine wunderbare Gelegenheit ist, möchte ich noch ein paar Dinge loswerden, die mir wichtig sind:

  • Die Projektidee ist von mir, aber alleine könnte ich das nicht stemmen. Im Kernteam, unserer «Buchgruppe», sind Angela Pertinez, Anna-Rita Wyss-Iezzi, Ste Wyss und Sybille Hauser. Unterstützt werden wir von vielen, vielen mehr. (Danke euch!)
  • Herausgeber des Buches ist der Quartierverein Murifeld.
  • Das Buch ist ein Karmaprojekt. Alle, die am Inhalt mitarbeiten, tun dies absolut kostenlos – ich eingeschlossen. Bezahlt werden die Werbeauslagen, der Druck und vermutlich noch ein paar Franken für die Buchvernissage am 25. August 2018.
  • Der ganze übrige Verkaufserlös fliesst über den Quartierverein Murifeld zurück in die städtische Wohnbausiedlung Murifeld.

So viel zum Hintergrund. Mehr dazu findest du auf der Website des Murifeldbuches.

 

Betreffend Inhalt sind wir in den Abschlussarbeiten, das Layout steht noch nicht komplett – aber so viel ist sicher:

  • Das Murifeldbuch wird mehr als 352 Seiten schwer.
  • Darin sind über 150 Beiträge, verfasst von den unterschiedlichsten Menschen, die irgendwie einen Bezug zur städtischen Wohnbausiedlung Murifeld haben.
  • Im Murifeldbuch werden mehr als 150 Fotografien abgebildet, die extra dafür erstellt wurden.
  • Die limitierte Festauflage wird superschön und lokal produziert.

 

Und jetzt.
Endlich.
Eine Prise Inhalt.

Murifeldbuch, Auszug einer Doppelseite aus dem Teil mit den Buchbeiträgen. Mädchen mit Zeichnung.

Murifeldbuch, Auszug einer Doppelseite aus dem Teil mit den Buchbeiträgen. Mann mit Hund.

Murifeldbuch, Auszug einer Doppelseite aus dem Teil mit den Buchbeiträgen. Ältere Frau, die winkt.

Murifeldbuch, Auszug einer Doppelseite aus dem Teil mit den Buchbeiträgen. Berner Stadtpräsident auf dem Velo.

Murifeldbuch, Auszug einer Doppelseite aus dem Teil mit den Buchbeiträgen. Mutter und Tochter.

 

Und als Erinnerung: am kommenden Mittwoch, 23.5.: MurifeldBuchBar von 17.00 – 21.00 Uhr, im Kulturatelier und im Pärkli (bei Muristr. 75). Chunnsch ou?

Merci fürs Lesen und auf bald!

 

Weitere Infos: