Postkarte mit dem Sujet der SGD Mitgliedeversammlung von 2019, gestaltet von Nora Wieszinski, Definitiv Design

SGD-Mitgliederversammlung 2019 im Berner Kornhausforum

Disclaimer: Das ist mein persönlicher Bericht. Nicht der offizielle vom SGD.

Heute wieder mit Kurzbeitrag; aber es lichtet sich langsam und die Beiträge werden bald wieder reichhaltiger – versprocht 🙂 Item. Letzten Samstag fand die Mitgliederversammlung des SGD statt. Mein Berufsverband, die Swiss Graphic Designers. Am Anfang ganz offiziös und geschlossen, danach folgten spannende Fachreferate, die übrigens jede und jeder auch öffentlich besuchen darf.

Vorab sprachen Ivan und Michael von Johnson/Kingston, auf die ich extrem gespannt war. In zentralen Punkten steht ihr Anspruch ziemlich diametral vom meinigen (in Bezug zur Funktionalität) und es ist super interessant zu sehen, was bei Ihnen dahinter steckt und wie unterschiedlich Grafik gehandhabt werden kann. Ganz toll!

Dann folgte Urs Dätwiler mit einem Vortrag zu strategischem Design und seinem Ansatz, wie man Innovation unternehmerisch mit Methode steigern und in Geschäftsprozesse einbinden kann. Metagrafik und ein Seitenhieb gegen Patentanwälte und Designende.

Als Dritte sprach Philomena Schwab, Mitinhaberin von Stray Fawn Studio und Vorstandsmitglied der Swiss Game Developers Association. Als passionierter Gamer war ich sehr gespannt auf die Hintergründe der Game-Entwicklung und Philomenas Aussagen zu den Eigenheiten der Branche. Illustriert und ausgeführt hat sie diese am Beispiel ihres Spiels Niche – einem rundenbasierten Strategiespiel, das auf Elementen aus der Biogenetik aufgebaut ist.

Nach den Vorträgen – so will es die Tradition – folgte ein Apéro riche mit regem Austausch über die Präsentationen, über Grafik, Ausbildung und vermutlich auch über Gummihühner.

Aus dem Vorstand zurück tritt altershalber leider Laurent Cocchi (Merci Laurent!), Esther Stingelin und Urs Dätwiler wurden wiedergewählt und jetzt offiziell neu dabei: meine Wenigkeit. Ich bin immens gespannt und freue mich sehr auf meine Arbeit, die Projekte und Tätigkeiten im und um den SGD. Vielen, vielen herzlichen Dank für euer Vertrauen und diese Möglichkeit.

Und übrigens: Das tolle Plakat- und Kartensujet im Beitragsbild ist von Nora Wieszinski, Grafikerlehrtochter im 4. Lehrjahr bei Definitiv Design. Danke Nora dass ich es als Beitragsbild verwenden darf!

Und last but not least: Ein weiteres sehr sehr grosses Danke an Regula, Ursula, Urs und alle, alle anderen für den spannenden, reichhaltigen und erfüllenden Anlass.

That’s it 🙂 Danke fürs Lesen, auf bald und einen wunderbaren Wochenstart. Und im Nachhinein merk ich grad: so kurz war dieser Beitrag gar nicht.